Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

0

Khatia Buniatishvili

Klavierabend

Khatia Buniatishvili


Prinzregentenplatz 1281657 München

Mo., 30. März 2020, 20:00 Uhr

Khatia Buniatishvili
Klavierabend

Auch in Abos
Khatia Buniatishvili, Pianissimo

Preise:

62565042

Alle Preise zzgl.:
1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket.
Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Beschreibung

Beethoven: Sonate Nr. 14 cis-moll op. 27/2 „Mondschein-Sonate“
Beethoven: Sonate Nr. 17 d-moll op. 31/2 „Der Sturm“
Beethoven: Sonate Nr. 8 c-moll op. 13 „Pathétique“
Beethoven: Sonate Nr. 23 f-moll op. 57 „Appassionata“

Der Dirigent und Pianist Hans von Bülow bezeichnete die 32 Sonaten von Ludwig van Beethoven einst als Neues Testament der Klavierliteratur – und Johann Sebastian Bachs „Wohltemperiertes Klavier“ als Altes Testament. Nicht nur die kompositorische Entwicklung von der ersten bis zur letzten Sonate, auch der Einfluss auf die spätere Musikgeschichte war enorm. „Beethovens Musik ist universell und überwindet in jeder Hinsicht Grenzen“, so Khatia Buniatishvili. Für ihren Klavierabend im März hat die georgische Pianistin und diesjährige „Artist in Residence“ bei MünchenMusik die wohl mit Abstand populärsten Sonaten des Komponisten ausgewählt. Mit der Intention in Erinnerung zu rufen, dass hinter der vordergründigen Beliebtheit dieser Sonaten großartige, geniale Musik steht möchte sie mit ihren Interpretationen das Etikett der Popularität im Sinne einer gängigen Leichtigkeit abstreifen.

Khatia Buniatishvili, Klavier