0

Raphaela Gromes, Violoncello

Julian Riem, Klavier

Allerheiligenhofkirche
Do., 23. November 2017, 20:00 Uhr

Raphaela Gromes, Violoncello
Julian Riem, Klavier

Preise:

393633

Alle Preise zzgl.:
1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket.
Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Beschreibung

Busoni: Serenata für Violoncello und Klavier g-moll op. 34
Martucci: Sonate für Violoncello und Klavier fis-moll op. 52
Brahms: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99
Castelnuovo-Tedesco: Figaro-Fantasie nach Rossini

Die 25-jährige Münchnerin Raphaela Gromes ist eine hoch virtuose Cellistin, die mit Persönlichkeit, Ausstrahlung und einer gewissen Magie das Publikum sofort verführt. Früheste künstlerische Prägung wurde ihr durch ihre Eltern zuteil, selbst beide Cellisten, mit denen gemeinsam sie bereits im Alter von sieben Jahren erste Bühnenluft schnuppern konnte. Nach ihrem Abschluss an der Münchner Musikhochschule, wo sie bei Wen-Sinn Yang studierte, vervollkommnet Raphaela Gromes nun ihre Studien bei Reinhard Latzko an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie besuchte Meisterkurse bei so namhaften Cellisten wie David Geringas, Natalia Gutman und Yo-Yo Ma. Letzterer zeigte sich vom Spiel ihres Duos mit dem langjährigen Klavierpartner Julian Riem, mit dem in diesem Jahr auch ihre Debüt-CD bei Sony Classical erscheint, äußerst angetan: „Es ist ihre mutige Neugier und Energie, die mich beeindruckt hat, ihre gegenseitige Hingabe als Duo-Partner über vier Jahre, die eine dauerhafte und tiefgehende musikalische Partnerschaft verspricht.“

Raphaela Gromes, Violoncello
Julian Riem, Klavier