0

Münchner Symphoniker

Alexej Gerassimez, Percussion
Kevin John Edusei, Leitung

Herkulessaal der Residenz
Mi., 17. Januar 2018, 20:00 Uhr

Münchner Symphoniker
Alexej Gerassimez, Percussion
Kevin John Edusei, Leitung

Auch im Abo
Münchner Symphoniker – Zyklus A 2017/18

Preise:

504540353020

Alle Preise zzgl.:
1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket.
Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Beschreibung

Ligeti: Poème symphonique – Musikalisches Zeremoniell für
100 Metronome
Dorman: Konzert für Schlagzeug und Orchester „Frozen in time“
Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur Hob. I/101 „Die Uhr“
Strauss: Rosenkavalier-Suite

„Die Zeit, die ist ein sonderbares Ding. Wenn man so hinlebt, ist sie rein gar nichts. Aber dann auf einmal, da spürt man nichts als sie: sie ist um uns herum, sie ist auch in uns drinnen. In den Gesichtern rieselt sie, im Spiegel da rieselt sie, in meinen Schläfen fließt sie. Und zwischen mir und dir da fließt sie wieder. Lautlos, wie eine Sanduhr" (Hugo von Hofmannsthal, „Der Rosenkavalier“). Musik ereignet sich in der Zeit. Selbst ein einziger Ton ist messbare Zeit. Was die Musik auch vermag, ist, den Stillstand der Zeit zu suggerieren. Die Münchner Symphoniker unter der Leitung von Kevin John Edusei begeben sich auf eine musikalische Zeitreise mit Ligetis eher mechanischem Experiment, Dormanns jazzigen Rhythmen, Haydns Uhrenticken und Strauss‘ schwelgerischen Melodien.

Münchner Symphoniker
Alexej Gerassimez, Percussion
Kevin John Edusei, Leitung

Gefördert durch die Stadtsparkasse München