0

Finnish Radio Symphony Orchestra

Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung

Philharmonie
Mo., 12. März 2018, 20:00 Uhr

Finnish Radio Symphony Orchestra
Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung

Preise:

998979594939

Alle Preise zzgl.:
1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket.
Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Beschreibung

Sibelius: Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
Martinu: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
Tschaikowsky: Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64

Argentinien und Finnland haben mehr miteinander gemein als nur die innige Liebe zum Tango. Auch ein ganz wunderbares künstlerisches Zusammentreffen der kommenden Monate vereint diese nur scheinbar so unterschiedlichen Nationalitäten auf dem Konzertpodium. „Artist in Residence“ und Publikumsliebling Sol Gabetta verzaubert einmal mehr die Münchner auf mindestens zweierlei Weise – mit ihrem erfrischend zupackenden, fröhlichen und zugleich höchst empfindsamen Stil des Musizierens sowie mit einem Werk, das sie ganz besonders liebt. Für die Renaissance des Cellokonzerts des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu macht sie sich auf hinreißende Art stark. Begleitet wird die Cellistin vom Finnish Radio Symphony Orchestra unter seinem Chefdirigenten Hannu Lintu, der den Abend mit einem eindrücklichen Gruß aus der Heimat eröffnen wird: Die 7. Symphonie des finnischen Nationalkomponisten Jean Sibelius ist zugleich seine letzte vollendete Symphonie und wurde von Zeitgenossen in ihrer einsätzigen Form und mit einer Harmonik von faszinierender Individualität als höchst eigenständig und revolutionär empfunden. Tschaikowskys Fünfte schließlich wird dem Orchester Gelegenheit geben, seine wehmütig-melancholische Seite für dieses vom Schicksalsmotiv durchdrungene Meisterwerk aufleben zu lassen.

Finnish Radio Symphony Orchestra
Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung