0

Enoch zu Guttenberg

Orchester der KlangVerwaltung

Herkulessaal der Residenz
Mi., 21. Februar 2018, 19:30 Uhr

Enoch zu Guttenberg
Orchester der KlangVerwaltung

Auch im Abo
Enoch zu Guttenberg

Preise:

796959493929

Alle Preise zzgl.:
1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket.
Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Beschreibung

Wagner: Siegfried-Idyll
Schumann: Konzertstück für vier Hörner und Orchester F-Dur op. 86
Bruckner: Symphonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“

„Ich kann nur das dirigieren, was ich wirklich verstehe, was mich emotionalisiert.“ Enoch zu Guttenberg ist dafür bekannt, den Noten auf den Grund zu gehen und seine Zuhörer in unbedingter Klarheit am Ergebnis seiner Wahrheitssuche teilnehmen zu lassen. Packende, präzis erzählte Musik-Geschichten entstehen auf diese Weise. Die CD-Einspielung von Bruckners 4. Symphonie ist dafür ein Paradebeispiel, wie schon der Echo Klassik belegt, den der Dirigent und sein Orchester für diese erhielten. Eine empfindsame Wanderung durch Wald und Flur, wie sie kaum detailreicher und plastischer geschildert sein könnte. Als „Romantische“ hat Bruckner das Werk selbst bezeichnet: Alles ist hier miteinander verwoben, entwickelt sich musikalisch aus einem einzigen Ur-Motiv, dem sanften Ruf eines Jagdhorns. Dem Horn – oder besser gesagt – den Hornisten des Ensembles fällt an diesem der Romantik gewidmeten Abend auch sonst eine zentrale Rolle zu: Mit Soloparts in Wagners „Siegfried-Idyll“ und erst recht in Schumanns hochvirtuosem „Konzertstück für vier Hörner“.

Orchester der KlangVerwaltung
Johannes Kaltenbrunner, Wolfram Richter, Alexander Boruvka und Florian Winkelmann, Horn
Enoch zu Guttenberg, Leitung